Sicherheit durch Sichtbarkeit

Ein verkehrssicheres Fahrrad muss laut StVZO einen weißen Scheinwerfer und ein rotes Rücklicht haben, zusätzlich einen Reflektor vorne und einen roten Reflektor hinten. Die Speichen oder Reifenflanken müssen ebenso wie die Pedale mit Reflektoren versehen sein. Du kannst deine Sichtbarkeit weiter verbessern mit:

  • retroreflektierender Kleidung
  • retroreflektierenden Satteltaschen
  • einem Fahrradhelm mit Licht und Reflektoren.

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Mit retroreflektierenden Material können Autofahrer Dich bei Dukelheit auf 150m Entfernung erkennen, ohne sind es nur ca. 80m. Aus einer gefährlichen kann so eine harmlose Situation werden. Wer auch im Winter mit dem Fahrrad fährt, sollte besonders auf eine gute Sichtbarkeit achten.

Kein Fahrradlicht ist teurer

Bei Dunkelheit ohne Licht zu fahren ist nicht nur eine Ordnungswidrigkeit, und bei einem Unfall kann es nicht nur körperlich, sondern auch finanziell schmerzhaft werden. Zivilgerichte gaben mehrfach Fahrradfahrern eine Mitschuld, die den Unfall nicht verursacht hatten, aber ohne Licht unterwegs waren.

Video: Stiftung Warentest